048 – Wie kann mir Klopfen bei Entscheidungen helfen?

Die Entscheidungen die wir jeden Tag treffen bestimmen unser Leben

<>

Wenn wir die Verantwortung für unsere täglichen kleinen Entscheidungen übernehmen und bewusster machen, dann können wir unser Leben maßgeblich beeinflussen.

Wie treffe ich Entscheidungen? Wie kann mir klopfen dabei helfen? Als allererstes ist es wichtig herauszufinden, was für ein Typ du bist. Das ist das Allererste und das Allerwichtigste. Viele sind sich gar nicht bewusst, auf welcher Ebene sie Entscheidungen treffen, da gibt es ganz viele verschiedene Typen. So wie jeder Mensch, einfach individuell ist. Bist du der Kopfmensch triffst du Entscheidungen, nachdem du alle Punkte in deinem Kopf analysiert hast? Bist du der emotionale Mensch der Entscheidungen emotional trifft? Bist du der Bauchmensch, der einfach aus dem Bauch heraus ein Ja oder ein Nein hat. Bist du vielleicht ein Typ, der erst Ja sagt und dann Nee, das will ich jetzt doch nicht und dann seine Entscheidungen revidiert. Auch in Ordnung. Wenn ich weiß was für ein Typ ich bin, da kann ich entsprechend meine Entscheidungen treffen

Es gibt Menschen, die treffen aus einer ganz tiefen Quelle, die Entscheidungen, aus dem Instinkt heraus. Da ist ein starkes Irgendetwas, was aufflackert und dann die Richtung vorgibt, am Kopf vorbei.

Es ist wirklich wichtig in euch zu gehen und zu prüfen Welche Entscheidungstyp bin ich und immer mehr eurem Entscheidungsweg zu vertrauen.

So wie du angelegt bist, dem auch wirklich zu vertrauen, und immer mehr auch bewusst diese Entscheidungen auf der Ebene, auf der du normalerweise Entscheidungen trifft, auch wirklich zu treffen. Entscheidungen treffen wird bewusster und fließender,

Sobald Du bewusster Entscheidungen triffst erkennst Du auch Situationen, dass manchmal Entscheidungen gar nicht anstehen. Dann genau prüfen, ist jetzt in dieser Situation eine Entscheidung von mir nötig. Manchmal stoppt eine Entscheidung oft den Fluss des Lebens, auch ein wichtiger Aspekt. Wenn du von außen in eine Situation gebracht wirst und du hast Widerstand und willst mit einer Entscheidung aus dieser Situation raus, dann ist es manchmal eine falsche Entscheidung. Manchmal muss man Situationen annehmen, um daran zu wachsen.

Wenn ich sage, Entscheidungen sind so wichtig, nicht Entscheidungen, sind auch wichtig

Dass ich merke, wann meine Entscheidung nötig ist, wann ich einfach keine Entscheidung treffe. Das Leben so annehme, wie es ist. Das sind oft Situationen, die von außen kommen. In der Arbeit, ihr werdet versetzt, wo ihr nicht sein möchtet. Dann wollt ihr die Entscheidung treffen, die Firma zu verlassen. Falsch. Erst mal diese Situation von außen anzuschauen und in diese Situation, indem man im ersten Moment einen Widerstand hat, einmal reingehen und prüfen ob wirklich eine Entscheidung notwendig ist. Oft sind solche Situationen teilweise die besten Sachen, die einem passieren können, von außen sieht man manchmal gar nicht sieht, was drinnen für ein Schatz verborgen ist. Dein Partner trennt sich von dir und du akzeptiert diese Entscheidung nicht, weil du der Meinung bist, ihr passt gut zusammen, und du willst diese Entscheidung partout nicht akzeptieren. Es ist ganz gut, diese Entscheidung zu akzeptieren und dann zu sehen bringt mich diese Entscheidung von außen, die  jemand anders für mich gefällt hat weiter.

Es ist falsch eine Entscheidung aus der Defensive heraus zu treffen

Ich glaube, dass es die richtige Einstellung, wenn ich Entscheidungen treffen möchte aus einer defensiven Position heraus, dann ist es besser, keine Entscheidung zu treffen und erst einmal abzuwarten, wie sich diese Situation entwickelt. Dann gibt es Situationen da zögernd viele Entscheidungen zu treffen, obwohl es angebracht wäre. Wenn du in einer Situation bist, die unerträglich für dich geworden ist, aber du nicht den Mut und die Kraft hast eine Entscheidung zu treffen, weil du nicht weiß, was danach passiert. Das sind dann oft die Situationen, dass du aktiv eine Entscheidung treffen solltest, um aus einer Situation herauszukommen.

Wenn die Situation länger unerträglich für dich ist dann prüfen. Welche Entscheidungen kann ich dann aus dieser Situation heraus treffen, um meine Situation ins Positive zu verändern oder vermeintlich vielleicht ins Negative.

Es gibt keine schlechten oder falschen Entscheidungen. Eine Entscheidung ist einfach eine Entscheidung.

Prüfe, wie sich diese Entscheidung entwickelt dann kannst du später wieder eine Entscheidung treffen. Ich finde das ist das Beste für mich, was ich herausgefunden habe. Ich treffe eine Entscheidung, und wenn ich am nächsten Tag und in zwei Tagen oder in einem Jahr sehe, dass diese Entscheidung die falsche für mich war, dann habe ich die Freiheit, neu zu entscheiden. Dann habe ich das geprüft, für mich gesehen und aufgrund dieser neuen Erfahrungen einfach eine neue Entscheidung gefällt.

Das ist auch gut so, manchmal hat man nicht alle Informationen und trifft diese Entscheidungen auf der Basis von den vorhandenen Informationen. Wenn ich in ein, zwei Wochen in einem Jahr neue Informationen über die Situation habe und dann neu entscheide, dann bin ich richtig.

Dann bin ich im Fluss des Lebens, dann passe ich mich an. Dann fließe ich mit dem Leben mit, und meine Entscheidungen fließen mit dem Leben mit.

Und ganz zum Schluss. Wie klopfen dir bei Entscheidungen helfen kann. Oft wenn wir vor einer Entscheidung stehen, dann sind die Emotionen ganz stark. Vor allem vor großen Entscheidungen, dann kann man wunderbar mit dem Klopfen die Emotionen zu dieser Entscheidung bearbeiten. Eine Emotion nach der anderen, dann sind die Emotionen weg. Du bist klar im Kopf, das ist das Ziel beim Klopfen, das die unnötigen Emotionen, die deinen Kopf vernebeln, die deinen Kopf so unklar machen du nicht mehr klar denken kannst erstmal bearbeiten. Aufgrund dieser Klarheit kannst du deine Entscheidungen treffen. Ich treffe meine Entscheidungen aus einer Grundemotion heraus, die eine ganz andere Qualität haben. Wenn sich die Entscheidungen richtig anfühlen dann bleibe ich bei der Entscheidung wenn nicht dann ändere ich meine Entscheidung.

Meine Entscheidungen sind konform mit meinen Gefühlen mit meinen Werten mit dem was mich ausmacht.

Wenn Du Interesse daran hast auch für dich stimmige und klare Entscheidungen zu treffen und mit mir heraus zu finden was du für ein Entscheidungstyp bist, dann melde dich zu einen Erstgespräch. Ich freu mich auf Dich.

Dein Seden

Seden Eser Coach - kostenloses Erstgepräch

Podcast