046 – Wie werde ich Schuldgefühle los, 3 wichtige Schritte

Erkennen und bearbeiten von Schuldgefühlen

Jeder von uns läuft mit Schuldgefühlen durch die Gegend, ob dir das bewusst ist oder nicht, das spielt keine Rolle. Es reicht, wenn du im Außen erkennst das du dir Vorwürfe machst. Warum habe ich das und das gesagt? Warum ist mir das passiert? Du dich für irgendetwas schämst.

Scham und Schuldgefühl liegen ganz eng beieinander.

Wenn du im Außen erkennst das du dir schöne Sachen kaputt machst, also selber sabotiert. Du bist in einer schönen Beziehung, und irgendwie fängst du an die Beziehung zu sabotieren und die Beziehung geht zu Ende. Du bist in der Arbeit und hast tolle Arbeit geleistet aber am Ende des Tages heimst das Lob jemand anderer ein. Du fühlst dich unbewusst schuldig, dass du dieses Lob nicht verdient hast. Das hat etwas mit Schuldgefühlen zu tun. Der Chef ist schlecht gelaunt, und du fühlst dich schuldig, dass du irgendetwas falsch gemacht hast, dass der so schlechte Laune hat. Ein Kollege sagt irgendetwas und du hast das Gefühl Oh Gott, was ist jetzt schon wieder passiert oder was hab ich jetzt schon wieder falsch gemacht? Das sind die Anzeichen, daran kannst du Schuldgefühle bei dir erkennen.

Das Fatale bei Schuldgefühlen ist solange sie wirken, wirst du in deinem Inneren nicht frei sein

Solange diese Schuldgefühle wirken kannst du dein Leben nicht so leben, wie du es möchtest. Du wirst dir immer wieder schöne Sachen selber sabotieren, weil du es dir selber nicht erlaubst. Du erlaubst es dir nicht, weil du dich tief drinnen innerlich schuldig fühlst.

Wenn du noch bei mir bist und es klingelt bei dir so ein bisschen, dann bleibe dran, dann erzähle ich dir woher diese Schuldgefühle kommen. Wenn wir hier auf diese Welt kommen, dann sind wir in einem System und dieses System heißt Familie. Da haben wir einen Vater, da haben wir eine Mutter, vielleicht auch nur eine Mutter. Auf jeden Fall haben wir Eltern. Wenn es dem Vater oder der Mutter nicht gut geht und Kinder sind ganz empfindliche Seismographen, die merken das, und dann übernehmen sie unbewusst die Schuld für das Leiden der Eltern. Wenn ich meine Mutter nach der Arbeit gesehen habe, wie sie fertig war, und dann noch kochen musste und dann noch aufräumen musste oder für uns für die Hausaufgaben noch behilflich sein musste, dann habe ich mich unbewusst schuldig gefühlt.

Oder mein Vater war überarbeitet und musste für uns Geld verdienen, dann habe ich mich schuldig gefühlt, dieses Geld auszugeben. Wenn er mir Geld gegeben hat. Wenn wir in einem Ausflug waren, dann konnte ich nie dieses Geld ganz ausgeben. Ich habe immer versucht, einen Teil davon zurückzugeben, dass ich das nie ganz ausreize, weil ich mich immer schuldig gefühlt habe, Geld auszugeben weil mein Vater so hart dafür arbeiten musste.

Sobald Dir das klar ist auch wenn ihr mit euren Eltern nicht gut seid, aber in der Kindheit hattet ihr diese Schuldgefühle ganz sicher, und die wirken immer noch. Wenn du das erkennst, dann kannst du folgendes tun du kannst. Das erste ist wirklich Erkennen von Schuldgefühlen und Versuchen zu erkennen, wo der Ursprung ist und meistens kommt man alleine nicht weiter. Hol dir einen Coach, wenn du diese Wurzel Schuldgefühle entfernt hast, dann ist ein ganz großer Schritt in Richtung Freiheit getan.

Wenn du dich nicht mehr schuldig fühlst, dann bist du frei. Dann bist du wirklich frei.

Du erkennst, das du ein Schuldgefühl hast. dann ist der nächste Schritt der einzige, der einzige, der sich von dieser Schuld frei sprechen kann das bist du. Das sind nicht die Eltern. Das ist nicht mehr die Mutter, das ist nicht mehr der Vater, dass sind nicht mehr die Geschwister. Das ist auch nicht der Chef. Das ist auch nicht die Partnerin oder Partner. Das bist du.

Du bist der einzige der Dir selber die Schuld nehmen kann

Du hast dir damals selber die Schuld gegeben für Dinge, für die du nicht verantwortlich warst, also bist du auch der einzige, der diese Schuld auch wieder nehmen kann. Du kannst folgendes versuchen, wenn im Außen etwas, was jetzt gerade im Vordergrund ist. Wenn du ein Thema mit der Arbeit hast oder mit deinem Partner, oder du hast dich jetzt von deinem Partner getrennt und fühlst dich schuldig, dass diese Trennung zum Beispiel passiert ist. Dann kannst du hergehen und dir die Schuld selber nehmen.

Wenn du deine Schuldgefühle Schamgefühle auflösen möchtest, durch den tiefen Schmerz geht man nicht alleine, dann kontaktierte mich gerne. Da können wir in einem 15 minütigen Erstgespräch erst einmal klären, was dein Thema ist. Ich bin mir sicher, dass ich dich da raus führen kann.

Deine Seden

 

Seden Eser Coach - kostenloses Erstgepräch

Podcast