Was ist Bewusstseinserweiterung?

Impulse für Dein bestes Ich!

 

Was ist Bewusstseinserweiterung?

Heute geht es um Bewusstseinserweiterung und, wie das Wort schon sagt, sein Bewusstsein erweitern, denn wir leben alle aus dem Unterbewusstsein heraus und teilweise wie Schlafwandler. Wir denken, dass wir unser Leben bewusst leben, aber letztendlich werden wir teilweise gelebt. Wir werden von unseren Emotionen gelebt, wir werden von unseren Gedanken gelebt. Wir wissen nicht mal, wie sich unser Körper anfühlt, was unser Körper gerade braucht, ob wir müde sind, ob wir Hunger haben oder ob wir doch nur Durst haben und das verwechseln. Wenn wir traurig sind denke wir, wir brauchen jetzt was Süßes. Das sind alles Zeichen von einem sehr unbewussten Leben.

Warum ist es so schwer sein Bewusstsein zu erweitern?

Wir sind bei den anderen. Was denken die anderen? Was passiert bei den anderen? Was machen die anderen? Wie leben die anderen? Was haben die anderen?

Einfach das ganze umdrehen!

Bei unserem Leben in unserem Körper, bei unseren Gedanken und bei unseren Gefühlen bleiben.

Das Bewusstsein zu bekommen welche Muster ich habe, was ich denke was ich fühle und was gerade mit mir passiert.

Erst dann finde ich auch langsam die Hebel um mein Leben entscheidend zu verbessern.

Auf körperliche Ebene war es bei mir ganz klar Yoga, was eine bewusstseinserweiternde Methode ist. Im Yoga verbinden wir den Atem mit dem Körper und kommen dadurch automatisch mehr in unserem Körper an. Yoga bedeutet nicht besondere Stellungen zu können, um unser Bewusstsein zu erweitern. Es reichen einfache Übungen jeden Tag, um einfach mal mit seinem Körper und mit seinem Atem in Kontakt zu kommen.

Ich erinnere mich noch an meine erste Stunde, in der Totenstellung liegen, um einfach nochmal nachzuspüren, wie die Stunde war, wie sich jetzt der Körper anfühlt, wie der Atem ist. Die Yoga-Lehrerin kam dann zu mir und meinte, ich soll mich entspannen. Ich habe gedacht, ich bin ja schon entspannt, war aber total verspannt. Ich war nicht in der Lage, das damals zu merken.

Die mentale Ebene. Ich habe angefangen zu Meditieren. Da wurde mir zu ersten Mal bewusst was ich den ganzen Tag denke.

Habe ich mehr positive Gedanken, mehr negative Gedanken? An welche Personen denke ich überhaupt? Welche Geschichten habe ich in meinem Kopf? Viele haben ihre eigenen Geschichten, und in diesen Geschichten sind sie immer und immer wieder so wie eine Endlosschleife, aus denen sie teilweise nicht rauskommen.

Zum Beispiel bei einem Konflikt mit einer Person und diesen immer wieder im Kopf durchgehen in Dauerschleife und letztendlich trotzdem keine Lösung für dieses Problem haben.

Die Qualität deiner Gedanken ist entscheidend, wie du dein Leben gestaltest und was du für eine Zukunft hast und wenn dir das bis jetzt nicht klar ist, dann will ich dir wirklich ans Herz legen säubere deine Gedanken. Es gibt dieses schöne Sprichwort „pass auf, was du denkst, das wird zu deinen Worten, pass auf, was du sagst das wird dann zu deinem Leben.“ Deine Gedanken schaffen deine Realität.

Folgende Übung für deine Gedanken:

Wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr folgende Übung machen. Jeden Tag direkt nach dem Aufstehen eure Gedanken aufschreiben. Da habt ihr noch nicht so viel Input von außen, sondern das sind dann wirklich eure Gedanken, die ihr ständig mit euch tragt, und einfach aus dem Schlaf heraus, direkt in ein Notizbuch. 21 Tage lang nur aufschreiben und am Ende der 21 Tage mal euch anschauen, was da oben in eurem Gehirn los ist. Ihr werdet staunen.

Am stärksten sind die Emotionen.

Emotionen haben eine große Kraft bzw. Auswirkung auf unser Leben. Die Emotionen werden Tag für Tag von außen von den Menschen in unserer Umgebung getriggert, aber die Emotion selber oder der Kern selber ist immer derselbe, die Personen im außen können verschieden sein.

In meinem früheren Leben waren natürlich alle Menschen im Außen verantwortlich für meinen emotionalen Zustand.

Ich habe mein Bewusstsein dahingehend revidiert, dass ausschließlich ich mein Leben durch meine Emotionen, durch meine Muster, in denen ich gefangen war, kreiert habe. Als ich diese Stück für Stück aufgelöst habe, war ich in der Lage mein Leben entscheidend zu verändern und das bedeutet für mich Bewusstseinserweiterung.

Wenn Ich Dich in Deinem Leben unterstützen kann, dann buche ein kostenloses Erstgespräch. Ich freu mich auf Dich.

Deine Seden

Seden Eser Coach - kostenloses Erstgepräch

 

Podcast