Liebe Freude Leichtigkeit

Wie bringst Du Liebe Freude und Leichtigkeit in dein Leben!

 

Wie ist es mit der Dankbarkeit?

Meiner Meinung besteht die Gefahr, dass sich viele auf Dankbarkeit fokussieren und so Ausweichen vor dem was jetzt im Leben nicht funktioniert.

Wie bekomme ich Liebe, Freude und Leichtigkeit in meinem Leben?

Ich will Euch mal so ein bisschen mitnehmen, was ich so wahrnehme und was ich früher auch so lange Jahre praktiziert habe. Wenn man sich so ein bisschen mehr spirituell beschäftigt, dann kommt einem immer wieder das Thema Dankbarkeit und Dankbarkeit sei dankbar für das, was du hast. Sei dankbar, dass du gesund bist, sei dankbar, dass du überhaupt einen Job hast. Sei dankbar, dass du was zum Essen hast. Das ist alles gut.

Nur finde ich. Wenn ich wirklich mich weiterentwickeln möchte und meinen Fokus auf das richte, was schon in meinem Leben da ist, an Gutem da ist, dann ist das ein Stück weit ein Weglaufen von dem, was momentan nicht da ist oder nicht so gut funktioniert. Da wollen wir nicht so gerne hinschauen.

Und deswegen ist es so toll, wenn uns jemand sagt Du, um dich weiterzuentwickeln, dann fokussiert dich doch auf Dankbarkeit. Dann kriege ich gleich ein gutes Gefühl.

Ich finde das ziemlich ignorant und wir wundern uns, warum wir nicht dauerhaft in diesem Gefühl von Liebe, Freude und Leichtigkeit bleiben können und immer wieder rausfallen, dass es anderen scheinbar so leicht gelingt und uns nicht.

Das ist so abwegig. Es ist so, wie wenn ich zehn Kilo oder 20 Kilo an meinen Beinen hätte und wie ich versuche, damit zu schwimmen. Und ich komme keinen Millimeter weiter.

Was ist da eigentlich? Was hindert mich daran, in Liebe, Freude und Leichtigkeit zu kommen?

Das sind die Fragen, die wir uns stellen müssen, um weiterzukommen. Erst wenn ich mir das abgeschnallt habe, abgeworfen habe. Endlich mal, wenn das von mir weg ist, dann kann ich schön schwimmen. Dann komme ich in Liebe, Freude und Leichtigkeit.

Dann fängt es an, interessant zu werden, weil am Anfang, da hat man dann Angst, wirklich hinzuschauen und durch diesen Schmerz, durch diese Trauer, diese negativen Emotionen zu gehen.

Ich vergleiche es dann immer  mit dem Keller aufräumen. Das kennen von uns die meisten, wenn der Keller voll ist dann ist der Widerstand so groß, die Sachen aufzuräumen.

So ist es auch mit den belastenden Emotionen, die behindern uns einfach darin, weiterzukommen. Nach außen hin schaut alles wundervoll aus aber wirklich drinnen da spielt die Musik und erst wenn beides im Einklang ist, also nicht nur der äußere Schein, sondern auch, was unten drunter ist. Erst wenn das wirklich eins zu eins gleich ist, dann kommt man in Liebe, Freude und Leichtigkeit und auch Authentizität.

Es lohnt sich die energetischen Blockaden aufzulösen erst dann seid ihr in der Lage in Eurem Leben nachhaltig was zu verändern.

Wenn Du deine energetischen Blockaden auflösen möchtest, dann buche ein Erstgespräch.

Deine Seden

Seden Eser Coach - kostenloses Erstgepräch

 

Podcast