Wie Eure Reise in Euer Inneres Euer Außen komplett verändern kann

Die Emotionalen Muster, die in den ersten 7 Jahren unseres Lebens angelegt worden sind

 

Hallo Ihr Lieben herzlich willkommen zu meinem Podcast Impulse für dein bestes Ich und für diejenigen, die meinen Podcast jetzt zum ersten Mal anhören oder überhaupt damit anfangen für euch einfach als Information. Der Podcast hieß früher Erfolgreiche Partnerschaft für Erfolgreiche Frauen, und in der Zwischenzeit habe ich mich und mein Podcast weiterentwickelt, und ab Folge 25 der Episode habe ich mich dazu entschlossen, dem Inhalt entsprechend das, was ich in meinem Podcast erzähle, auch den Titel umzubenennen. Und das ist jetzt dabei rausgekommen, und letztendlich war die ursprüngliche Idee es auf Partnerschaften einzugrenzen, das funktioniert für mich nicht, die erste Beziehung ist immer die Beziehung zu einem selber. Das ist meine Kernaussage in meinem Podcast. Der Kern ist, wenn ich mit mir selber nicht zufrieden bin, dann werde ich auch in einer Partnerschaft nicht zufrieden sein.

Was bedeutet „alles beginnt bei Dir?“

Das ist meine Geschichte. Ich bin momentan fast 50 mit viel Lebenserfahrung. Ich war 20 Jahre verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder/Mädchen während den Schwangerschaften habe ich ein BWL Studium vollendet. Irgendwann habe ich mich dazu entschlossen, in den Coaching Bereich zu gehen. Das hat mich Persönlich auch immer sehr interessiert. Ich habe selber sehr an mir gearbeitet um mich weiterzuentwickeln. In meinem Freundeskreis war ich auch schon immer eine Ansprechpartnerin für Probleme.  So wie es im Leben manchmal ist, die richtigen Sachen fallen einem vor die Füße, wenn man achtsam genug ist das zu erkennen und anzunehmen, dann schlägt man plötzlich einen anderen Weg ein. So war das bei mir und das ist das spannende am Leben. Das habe ich mit der Zeit lieben gelernt und ich bin dankbar für all die Erfahrungen die ich machen durfte und darf, die mich ein Stückchen mehr zu mir selbst gebracht haben.

Wie gehe ich mit der Angst vor der Zukunft um?

Wir wissen nicht was die Zukunft bringt, die Herausforderungen kann man annehmen oder dagegen kämpfen aber irgendwann holen einen die Lernaufgaben wieder im Leben ein, wenn man sich dem in der Vergangenheit verweigert hatte. Das ist natürlich auch mal Streckenweise anstrengend. Das macht es aber gerade auch aus, die Dinge, die man sich erarbeiten musste, die bleiben einem nachhaltig und die kann einem keiner wieder wegnehmen.

Was ist meine Philosophie?

Letztendlich habe ich für mich festgestellt, egal was ich im Leben versucht habe zu erreichen, ich bin immer an dem gescheitert, dass ich im Außen nichts verändern konnte. Ich kann weder meinen Partner verändern, ich kann weder meine Kinder verändern. Ich kann meine Eltern nicht verändern. Ich kann meine Geschwister nicht verändern. Ich kann meine Freunde nicht verändern. Aber ich habe den Hebel in der Hand, mich selbst zu verändern.

Wenn ich Probleme im Außen habe, ist das immer ein Zeichen dafür, dass in meinem Inneren etwas momentan nicht passt.

Welche Ebenen gibt es?

Die eine Ebene ist das Körperliche mit Yoga und Atmen für mich. 2001 habe ich eine Yogalehrerausbildung gemacht, die mich schon sehr weit in meiner Entwicklung gebracht hat.

Dann gibt es die Mentale Ebene. Ich habe sehr intensiv Zen Meditation praktiziert und auch mal ein 10 tägiges Schweigeseminar besucht, was wirklich eine sehr intensive Erfahrung war, die habe ich dann in meine tägliche Routine integriert. Ich meditiere bis heute jeden Tag, wenn es auch nur 10 Minuten am Tag sind. Das reicht vollkommen aus um den Geist zu beruhigen.

Das sind alles schöne Bausteine, die einen schon sehr weit bringen aber letztlich deinen Kern nicht verändern können.

Wo ist am Ende der größte Hebel?

Auf der Mental Ebene können wir nur vier Prozent unseres Tuns beeinflussen, und der Rest liegt im Unterbewusstsein. Und da spielt die Musik. Bevor ich das verstanden hatte, wie das überhaupt funktioniert und wie ich an diese unbewussten Programme komme, habe ganz, ganz viele schlaue Bücher darüber gelesen. Aber richtig verstanden habe ich es erst, als ich es am eigenen Leib erfahren habe. Also im Prinzip nur durch eigene Erfahrung.

Ich habe für mich auf Mallorca beim Rainer Franke die MET Klopf Technik entdeckt. Da beklopft man die Nierenendpunkte ganz leicht mit den Fingerkuppen während man in der Emotion ist und das Thema bearbeitet. Das ist die Grundtechnik. Dadurch hat man den direkten Draht über die Meridiane zu seinem Unterbewusstsein und zu seinen unbewusst abgespeicherten Gefühlen und da dran gekoppelt die fest installierten Programme, die teilweise mit einem Virus befallen sind.

Wie arbeite ich mit Klienten?

Am Anfang der Stunde weiß ich nicht was am Ende der Stunde rauskommt. Was ich 100% weiß, dass am Ende der Stunde eine defektes Programm/Blockade entfernt worden ist und den Klienten in seinem Alltag nicht mehr belastet und stört.

Was passiert nach einer Klopfsitzung?

Wenn wir anfangen, diese nicht funktionierenden Programme zu deinstallieren, dann macht sich das auch im Außen bemerkbar. Ich kann das nur von eigener Erfahrung sagen. Auch ich habe in der Zwischenzeit mit ganz, ganz vielen Menschen gearbeitet, auch in meinem engeren Umfeld. Da sind teilweise enorme Veränderungen passiert. Wenn mir das jemand vorher erklärt hätte oder erzählt hätte, ich hätte das nicht geglaubt. Aber ist es wirklich so, wenn dieses Programm nicht mehr läuft und installiert ist, dann lebt es sich freier. Man ist grundsätzlich viel glücklicher, und diese Themen, die man im Außen hatte, sind plötzlich weg. Keine Angst man ist auch kein anderer Mensch oder man hat jetzt nicht bewusst versucht, sein Verhalten zu ändern, sondern das Programm ist nicht mehr da. Es kann nicht mehr wirken, und deswegen hat man das Thema im Außen einfach nicht mehr.

Ist das wirklich so einfach?

Es ist simpel und gleichzeitig nicht simpel. Es ist schon so, dass jeder aktiv wirklich hinschauen muss. Was funktioniert außen nicht, weil jeder schon sehr schnell dabei ist, die Themen bei den anderen Leuten zu suchen. Wenn ich einen Konflikt im Außen habe, dann hat es immer was mit mir zu tun.

Das sind dann teilweise Grundthemen im Leben, die einen schon ein Leben lang begleitet haben und plötzlich sind sie weg. Und ja, das ist einfach ein sehr, sehr schönes Gefühl. Manchmal geht es schneller, manchmal dauert es länger. Aber es lohnt sich, und das ist, was ich euch mitgeben möchte.

Wenn Du dein Leben transformieren möchtest um noch in diesem Leben dein volles Potential ausleben zu können. Dann buche ein Erstgespräch.

Deine Seden

Seden Eser Coach - kostenloses Erstgepräch

 

Podcast